npd-bremen.de

Videos im September 2017

12.09.2017, "Polen und Ungarn den Schutz der EU-Grenzen anvertrauen!"
  • Udo Voigt (NPD) entgegnet der Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini in der Debatte zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Migration, dass es Aufgabe der EU-Kommission sei, endlich wirksam die Außengrenzen der Union zu schützen. Wenn die Kommission dazu nicht in der Lage sei, müsse man darüber nachdenken, Polen und Ungarn diese Aufgabe zu übertragen.

"Polen und Ungarn den Schutz der EU-Grenzen anvertrauen!"

12.09.2017, Nein zum Vertrags­verletzungs­verfahren gegen Polen!
  • Worum es der EU-Kommission wirklich geht: Udo Voigt spricht Klartext Der Erste Vizepräsident der EU-Kommission, Franz Timmermans, erläuterte am gestrigen Donnerstag im Ausschuß für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres die „jüngsten Entwicklungen in Polen und ihre Auswirkungen auf die Rechtsstaatlichkeit“. Dabei verwies der Kommissions-Vize immer wieder darauf, daß die EU Polen massiv aufgefordert habe, das Abholzungsverbot im Bialowieza-Urwald einzuhalten – hier ignoriere die Regierung in Warschau konkrete Anordnungen des Europäischen Gerichtshofes (EuGH). Deshalb wolle die Kommission nun ein Vertragsverletzungsverfahren gemäß Artikel 7 Absatz 1 EUV gegen Polen einleiten. Während Linke, Grüne und Liberale dieses Ansinnen begrüßten, war es der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt, der Klartext sprach. Er warf Timmermans Heuchelei vor, wenn dieser im Ausschuß behaupte, er und die Kommission seien politisch neutral, wenn es um die Rechtsstaatlichkeit gehe. In Wirklichkeit greife Timmermans und die Kommission in den innenpolitischen Diskussionen in Polen seit Monaten massiv zugunsten der Opposition ein. Es gehe ihm weniger um die Abholzung des Urwaldes als vielmehr um die ungeliebte Migrationspolitik der polnischen Regierung. Wer wie Timmermans monokulturelle Staaten ausradieren wolle, der stelle die staatliche Souveränität Polens in Frage. Schließlich, unterstrich der deutsche NPD-Abgeordnete, sei die Regierung in Warschau ein Ergebnis freier Wahlen und Polen im Gegensatz zu seinem Nachbarland Deutschland ein souveränes Land. Er erwarte daher von der Kommission, den Mehrheitswillen des polnischen Volkes zu akzeptieren, und werde auf keinen Fall ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen unterstützen.

Nein zum Vertrags­verletzungs­verfahren gegen Polen!

07.09.2017, NPD Hamburg Lautsp­recherfahrt am 07.09.2017
  • Erste Eindrücke von unserer heutigen Fahrt durch Hamburg.

NPD Hamburg Lautsp­recherfahrt am 07.09.2017

07.09.2017, EU-Politiker mauern sich ein, statt die Grenzen Europas zu schützen
  • Udo Voigt (NPD) fordert von der Europäischen Union endlich wirksam gegen illegale Zuwanderung vorzugehen.

EU-Politiker mauern sich ein, statt die Grenzen Europas zu schützen

05.09.2017, Denkzettel Nr.6: TV-Duell verkam zum TV-Duett
  • Frank Franz: "Egal, ob Merkel oder Schulz gewinnen wird, sicher ist nur eins: der Verlierer ist am Ende das deutsche Volk."

Denkzettel Nr.6: TV-Duell verkam zum TV-Duett

03.09.2017, Grund­lage­nschulung der nationalen Jugendbe­wegung!
  • Schnauze voll von Überfremdung und Ausbeutung? Werde Teil der Jugend für Deutschland! http://www.aktion-widerstand.de https://www.facebook.com/junge.nationalisten/

Grund­lage­nschulung der nationalen Jugendbe­wegung!

02.09.2017, MORD VERJÄHRT NICHT! Ich bereue nichts.
  • Spandau 19.08.2017 Demonstration anläßlich des 30. Jahrestages der Ermordung Rudolf Hess! npdhamburg.de facebook.com/npdhamburg

MORD VERJÄHRT NICHT! Ich bereue nichts.

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: