npd-bremen.de
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3]

Videos 2013

16.08.2013, 12. NPD-Kinderfest in Stralsund
  • Am vergangenen Sonntag lud der NPD-Kreisverband Nordvorpommern zum 12. Kinderfest in Stralsund ein. Das in Stralsund zur Tradition gewordene NPD-Kinderfest sorgte trotz vereinzelter Regenschauer wieder für einen enormen Ansturm von großen und gleinen Besuchern. Bei toller Musik und verschiedenen Spielständen konnten die Kinder sich nach Herzenslust im Stralsunder Park, der Brunnenaue, austoben. Hüpfburg, Hau den Lukas Ringe, Büchsenwerfen, Taubenstechen, Bobycar-Roller, Schubkarrenrennen, Glücksrad, Fußball und Torwandschießen sowie Luftballonstechen erfreuten sich bei den Kindern größter Beliebtheit und erforderten Geschicklichkeit, Ausdauer und Kampfgeist. Als neue Attraktion auf dem Kinderfest eroberte der Bär Bruno neben Clown Maex mit Charme und viel Witz die Herzen der Kinder. Viele Kinder nutzten die Möglichkeit ihren neuen noch namenlosen Kinderfestmaskottchen auf dem Fest einen Namen zu geben. So wurden sehr viele Namensvorschläge von den Kindern vorgeschlagen und eingereicht. Haushoch konnte sich „Bruno" als künftiger Name des Kinderfestbären durchsetzen. Als Danke gab es nach einer standesmäßigen Namenstaufe von Bär Bruno, noch für jedes Kind eine extra Belohnung: ein leckeres Schoko/Vanilleeis. Bär Bruno und Clown Maex forderten zudem stets die Kinder zu Wettbewerben heraus. Bei Sackhüpfen Eierlauf und Tauziehen und Negerkusswettessen mußten sich die beiden allerdings schnell den geschickten und pfiffigen Kindern geschlagen geben. Auch gab es wieder eine Mal- und Bastelstraße wo die Kleinen ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten. Stündlich wurde ein Malwettbewerb ausgerufen, wo die gemalten Kunstwerke der Jungen und Mädels prämiert und die Preise von Clown MAEX und Bär Bruno übereicht wurden. Reges Treiben herrschte auch stets am Schminkstand. Für das leibliche Wohl aller Gäste wurde ausreichend am Kuchen und Grillstand gesorgt. Um sich nach dem Toben abzukühlen gab es ausreichend kühle Getränke und reichlich Waffeleis. Wie auch in den Jahren zuvor wurde alles auf dem NPD-Kinderfest ausnahmslos kostenfrei angeboten. Mehrere hundert große und kleine Gäste fanden sich beim 12. NPD-Kinderfest ein und verbrachten so einen schönen familiären Sonntagnachmittag. Auch in diesem Jahr versuchten linke Chaoten das Kinderfest mit allen Mitteln im Vorfeld zu verhindern. Im Schutze der Nacht versuchten mehrere vermummte Linksextremisten das Gelände der Brunnenaue mit Pferdemist zu verunreinigen und so eine Durchführung unmöglich zu machen. Dieses Mal konnte dieses kinderfeindliche Treiben allerdings durch wachsame Bürger weitestgehend unterbunden werden. Es gelang den vermummten Linksextremisten zwar vier Säcke Pferdemist auf das Festgelände zu schütten, aber für ihr widerwärtiges Tun erhielten sie in jener Nacht mehr „Anerkennung" als ihnen lieb war. Ein abschließender Dank gilt an dieser Stelle der Feuerwehr, welche den Unrat noch vor Beginn des Kinderfestes entsorgte und den Platz für die Kinder wieder in einen tadellosen Zustand brachte. Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei den zahlreichen Unterstützern, die es uns ermöglichten, daß dieses Kinderfest in Stralsund wieder für alle Kinder ein unvergessliches Erlebnis wurde. Im Namen des NPD-Kreisverbandes Nordvorpommern Dirk Arendt

12. NPD-Kinderfest in Stralsund

13.08.2013, Deutsch­land­fahrt 2013
  • Am 12. August 2013 hat die heiße Wahlkampfphase der NPD mit dem Start der sechswöchigen Deutschlandfahrt in Rostock begonnen. Insgesamt werden bis zum 22. September 2013 rund 100 Städte angefahren.

Deutsch­land­fahrt 2013

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3]
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: