npd-bremen.de

16.09.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Leserbrief aus Kirchinteln: Tochter von Kulturbereicherer angegrabscht, Polizei schaut zu.

Daß ja gewisse Zivilinvasoren "andere" Moral- und Sittlichkeisvorstellungen haben, dürfte sich ja mittlerweile rumgesprochen haben. Ein weiteres erschütterndes Beispiel von Kulturbereicherung durch Merkels Gäste sandte uns Nicole aus Kirchinteln ein:

Vor etwa einem Jahr wurde das Haus nebenan an den Landkreis vermietet. Es dauerte auch nicht lange, da waren die ersten farbigen "Kulturbereicherer" da. Angeblich waren diese schon 2 Jahre in Deutschland, aber Deutsch konnte keiner von denen sprechen. Sie wohnten dort auch nicht lange und plötzlich wurden sie durch andere "Kulturbereicherer" ersetzt.
Somit fing auch der Ärger an. Laute Jala-Musik; es wurde nicht gegrüßt, aber unsere Tochter wurde mehrfach angesprochen und abgepasst, wenn sie mit dem kleinen Hund spazieren ging. Mein Mann hat es im Guten versucht und mit einem von denen gesprochen. Dieser Angesprochene hat es wohl eingesehen und unsere Tochter in Ruhe gelassen. Aber die anderen Kulturbereicherer - keine Chance.
Unserer Tochter wurde, als sie am Mittwoch vom Bus kam von einem der „Brüder“ aufgelauert. Er packte sie am Hals und „küsste“ sie. Unsere Tochter kam weinend nach Hause und ohne zu zögern fuhren wir zur Polizei um Anzeige zu erstatten. Da sagte der Beamte zu uns: „Sind sie sicher?! Könnte es nicht sein daß sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben? Ihre Tochter hat doch ein Defizit, sprich eine Behinderung. Kann es sein, daß sie es doch wollte?“ Ich sah den Polizisten an und fragte ihn, was man unter „nein“ nicht versteht. Er jedoch antwortete, daß doch „nichts passiert“ sei. Ich schluckte und ging. Unserr Tochter geht nicht mehr mit dem Hund hinaus. Wenn, dann nur noch mit mir. Aber ich habe den Großen dabei, der ist abgerichtet. Sie hat jetzt auf dem Schulweg Haarspray und ein kleines Messer in der Tasche. Sollte was passieren, ist es Notwehr oder sie kommt dafür ins Jugendgefängnis, daß sie sich gegen Grabscher und Vergewaltiger zur Wehr gesetzt hat. Das ist unsere Justiz. Aber Eindringlinge dürfen sich alles rausnehmen?!!! Hier ist wohl was verkehrt.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.80.157.133
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: